Rückkehr in würde

.

Zukunftsperspektiven

Herzlich Willkommen auf der ERRIN-Website! Das Europäische Rückkehr- und Reintegrationsnetzwerk (ERRIN) ist eine Arbeitsgemeinschaft aus 15 Partnerländern, die gegründet wurde, um die Zusammenarbeit zwischen den Migrationsbehörden zu erleichtern. Eine würdevolle und humane Rückkehr der Migranten mit irregulärem Status in deren Herkunftsländer ist ein wichtiger Bestandteil der EU-Bemühungen beim Umgang mit Migration.

Dank einer besseren Zusammenarbeit entwickeln wir gemeinsam Lösungen, um die Effizienz des Rückkehrprozesses und die Qualität der Reintegrationsleistungen zu verbessern. Am wichtigsten ist es für uns, die Zukunftsperspektiven der Rückkehrer bei ihrem Neuanfang im Heimatland zu verbessern.

Photo credit © Chrysalis.

Weiterlesen: ÜBER ERRIN

Wo wir arbeiten

Das ERRIN-Netzwerk arbeitet derzeit in 16 Ländern mit vier Organisationen, die als Vertragspartner qualifiziert sind, rückkehrende Migranten bei der Reintegration zu unterstützen. Diese Leistungen umfassen z. B. Hilfe bei der Arbeitsvermittlung oder beruflichen Ausbildung, Existenzgründungshilfe, kurzfristige Unterstützung bei der Unterbringung, Überweisung zu medizinischer Versorgung oder juristische oder administrative Unterstützung.
ERRIN-Vertragspartner Rücksetzen
Caritas International Belgium (CIB)
European Technology and Training Center (ETTC)
International Centre for Migration Policy Development (ICMPD)
International Returns and Reintegration Assistance (IRARA)
Women Empowerment Literacy and Development Organisation (WELDO)
Hervorgehobene Länder Rücksetzen
Brazil

Informieren Sie sich über die aktuellsten Entwicklungen im ERRIN-Netzwerk, aktuelle Informationen zu Projekten und Veranstaltungen und lesen Sie Geschichten von Menschen, die in ihr Heimatland zurückgekehrt sind (Artikel in englischer Sprache).

Weitere Nachrichten und Geschichten